Romane - Kurzgeschichten - Gedichte - Songtexte - Theaterstücke

posten, bewerten, Tipps & Tricks rund um's schreiben
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Anfang eines Prologs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Silberstreif
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 20

BeitragThema: Anfang eines Prologs   So Okt 07, 2012 6:32 pm

Hey,
Ich hatte die Idee zu einem Buch, bin aber noch nicht über den Anfang des Prologs hinausgekommen. Wüsste aber dennoch gerne, ob sich aus dieser Idee etwas entwickeln könnte. Wäre lieb, wenn ihr mir eure Meinung dazu sagen könntet.
LG
Silberstreif



Hey Leute,
Mein Name ist Julien Scholl. Ich bin dreizehn Jahre alt und habe in diesen wahrscheinlich mehr erlebt als mir gut tut. Desweiteren habe ich zwei Schwestern, jeweils sechs und zehn Jahre alt. Sie heißen Leonie und Susanne. Wir wohnen zusammen mit meinen Eltern in einer kleinen Mietwohnung am Rande von Berlin. Eigentlich habe ich keine Hobbys. Dafür habe ich auch gar keine Zeit. Mein Leben besteht eigentlich nur daraus mich um meine Schwestern zu kümmern. Jaja, ich weiß, eigentlich wären meine Eltern zuständig dafür bla bla bla. Nur leider sind meine Eltern, naja sagen wir’s mal so, Eltern kann man sie eigentlich nicht nennen. Aber vielleicht sollte ich ihr „Problem“ mal näher erklären. Wie viel wisst ihr eigentlich über Alkohol? Nicht viel? Tja, dann solltet ihr jetzt gut aufpassen. Meine Eltern lieben nämlich Alkohol. Das Problem besteht nur darin, dass sie nicht mehr damit aufhören können. Kurz, sie sind süchtig. Und diese Sucht hat mein Leben eine Bahn nehmen lassen, die ich von selbst niemals eingeschlagen hätte. Aber Not macht erfinderisch und meine Not besteht darin meine Schwestern nicht merken zu lassen, was mit unseren Eltern nicht stimmte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zweifun
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 16.08.13
Alter : 23
Ort : Bayern - Roth

BeitragThema: Re: Anfang eines Prologs   Fr Aug 16, 2013 3:39 am

Also die Idee klingt wirklich gut, daraus könnte sogar was richtig gutes werden . . . was mir allerdings Sorgen bereiten würde wäre die Umsetzung, sprich wird das mehr ein Rückblick oder so etwas wie eine art Biographie?
Das ist dann letztendlich deine Entscheidung, aber mit dieser Idee lässt sich durchaus einiges Anstellen ^^
Falls du dich entscheidest diese Idee weiterzuführen, kann ich auch gern als so ne Art Testleser dienen. . . wenn ich denn auch online bin ;D
LG Zweifun
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Anfang eines Prologs
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lebensabschnitte
» Und noch eins meiner Lieblingslieder ...
» Die "Weibliche Seite"
» Am Anfang war das Essen
» § 44 VwVfG nichtigkeit des Verwaltungsaktes

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Romane - Kurzgeschichten - Gedichte - Songtexte - Theaterstücke :: Posten & Bewerten :: Erste Ideen & Prologe-
Gehe zu: